* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Umzug, Umzug, Umzug

Hey ihr!

Nun mal ein paar Sachen aus meinem Privatleben, denn ich will hier ja nicht nur über die Arbeit schreiben. Immerhin besitze ich auch noch ein Privatleben und habe mit dem auch keine Probleme oder so, von daher sei gesagt, dass ich durchaus zufrieden mit alledem bin. Wenn ich so auf mein Leben zurückblicke, was nicht so schwer ist, da ich ja auch noch nicht uralt bin, dann fällt mir auf dass ich nicht gerade sehr sesshaft bin, sondern fast schon als Nomade gelten kann. Denn immerhin bin ich schon über 8mal umgezogen. Und davon sind nur zwei Stück vor meinem 18. Geburtstag geschehen. Das hat ganz einfach den Grund, dass ich ständig neue Sachen ausprobieren, neue Menschen kennenlernen und neue Städte erkunden möchte. Dabei sind von den 6 Umzügen in meinem Erwachsenenleben auch einmal gerade zwei in der gleichen Stadt geschehen. Da war der Grund dann vor allem, dass die alte Wohnung marode war und es irgendwelche Probleme gab oder aber dass ich coole Leute kennengelernt habe und mit denen eine WG gegründet habe.

So kommt es, dass ich bereits Einwohner der Städte München, Berlin, Hannover und derzeit Köln bin und das alles innerhalb von 8 Jahren. In Köln mach ich ja jetzt auch mein Volontariat, weswegen ich der Stadt mindest ein Jahr noch erhalten bleibe. Wenn da aber alles gut läuft werd ich auch noch länger bleiben, denn immerhin ist Köln die Medien Metropole schlechthin, doch ich möchte mich da auf nichts festlegen, denn meine Vergangenheit zeigt ja deutlich wie das bei mir so abläuft. Da  würde zu meinem Blog eigentlich auch ein Titel wie "Bald auch in deiner Nähe" passen...ich glaub ich ändere das gleich mal.

18.7.12 14:42


Werbung


Twitter und andere Blogs

Hallo liebe Welt! Hier meldet sich nun wieder der sinnvollste Blogger von allen! 

Ich hab euch ja erzählt, dass ich gerade mein Volontatirat mache. Doch wie kommt das eigentlich, dass ich es bei ner TV Redkation mache? Die Geschichte ist eigentlich leicht erzählt, da es vorrangig damit zu tun hat dass ich mich total für den neuesten Klatsch und Tratsch interessiere und damit nun direkt an der Quelle sitze. Außerdem möchte ich gerne mal derjenige sein, der diese Nachrichten für den Großteil der Welt aufbereitet und präsentiert und eben nicht nur irgendwo liest und konsumiert. Ob es dann auch wirklich so kommen wird ist eine andere Frage. Aber ich kann auf jeden Fall bestätigen, dass das mit an der Quelle sitzen definitiv stimmt und ich nun noch schneller an die neuesten Nachrichten rankomme. Dabei handelt es sich manchmal nur um Minuten, aber die können schon wertvoll sein. Vor allem wenn man einen Twitter Account besitzt, bei dem es sowieso um Sekunden geht. Wenn ich dann was neues mitbekomme verschwinde ich schnell aufs Klo, twitter die Neuigkeit und bums sind alle beeindruckt. Seit meinen 2 Monaten hab ich schon einen erstaunlichen Zuwachs an Followern zu verzeichnen worüber ich echt froh bin, denn so hat man das Gefühl es ist auch von Bedeutung was man schreibt, da es eben auch gelesen wird. Ähnlich ist es hier mit diesem Blog, nur dass ich da ja leider nicht sehen kann wie viel Leute ihn tatsächlich lesen.

Nun werde ich mich auf jeden Fall auf den Weg zur Arbeit machen und mal gespannt schauen welche neuen Nachrichten ich nun aufschnappen kann um sie der großen weiten Welt zu präsentieren. Bis dann mein Gefolge!

10.7.12 11:48


Waldemar der rasende Reporter

Hallihallo liebe User des unglaublichen World Wide Web!

Nun hat es auch mich hierher verschlagen und ich werde das tun, was ich mir eigentlich geschworen hatte nie zu machen: Ich fertige einen Blog an! Ich hielt dies bisher immer für einen total bekloppten Trend, der sowieso immer verfliegt und unnötig ist, aber was soll ich sagen...das denke ich nach wie vor. Aber dann habe ich darüber nachgedacht, was gegen unnötige Sachen sprichtg. Immerhin ist Facebook oder das Mitglied sein in bestimmten Foren auch nicht sonderlich sinnvoll und trotzdem bin ich es. Von daher sei gesagt: Die Blogger-Welt hat nun einen weiteren sinnfreien Blogger und hat sich darüber gefälligst zu freuen!

Doch wer bin ich eigentlich? Man nennt mich Waldemar und nein ich bin keine 60 Jahre alt, sondern gerade einmal 24. Meine Eltern müssen bei der Namensgebung anscheinend zugekifft gewesen sein, aber was solls so langsam habe ich mich daran gewöhnt. Mittlerweile bin ich auch in ein Haus meiner Eltern gezogen, was sie sonst immer vermietet haben. Das ist wirklich n richtig fett geiles Ding und wer sich dafür interessiert dem sei gesagt es ist hier nachzulesen. Halt son schönes Haus mit wenig Betriebskosten und Solarenergie und dem ganzen High Tech Gedöns. Das kommt mir ganz gut entgegen, denn als Volontär verdient man nicht so viel, wobei ich natürlich hoffe dass es nicht ewig so bleibt. Denn derzeit bin ich das bei einer nicht ganz unbekannten TV-Redkation und habe die Hoffnung dort auch noch aufzusteigen. Aber ich bin gerade erst einmal 2 Monate da, weswegen noch Ruhe angesagt ist und ich lediglich die Lauscher auf Empfang gestellt habe um über eventuellec vakante Posten etwas mitzubekommen.

3.7.12 19:17





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung